Die Versicherungen im Vergleich 2021

Das Thema Versicherungen gehört zu den vielleicht am meisten komplexen Aufgaben im Alltag. Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte, eine noch größere Zahl von Anbietern und dauernd wechselnde Preise und Bedingungen. In diesem schwierigen Themenfeld den Überblick zu behalten ist daher eine nicht immer ganz einfache Aufgabe. Zum Glück bietet das Internet mit seinen vielen Seiten, Foren und Werkzeugen inzwischen gute Möglichkeiten, wie die Suche nach der richtigen Police für den eigenen Alltag ein bisschen einfacher wird.

Das wohl wichtigste Werkzeug in der heutigen Zeit ist der Versicherungsvergleich. Dieser erlaubt es nicht nur, sich einen Überblick über die Anbieter zu verschaffen, sondern auch preislich einen Eindruck davon zu bekommen, was derzeit auf dem Markt zu finden ist. Mit wenigen Klicks kann die passende Versicherung zudem abgeschlossen werden und der so komplexe Vorgang nimmt weit weniger zeit ein als angenommen – ganz ohne teure Berater, die meist Produkte verkaufen wollen, die nicht zwingend im Interesse des Kunden sind.

Welche Versicherungen sollten und müssen in jedem Portfolio vorhanden sein?

Es gibt in Deutschland nicht wirklich viele Pflichtversicherungen. Grundsätzlich sind natürlich die Sozialversicherungen Pflicht in Deutschland. Das heißt, dass neben einer Krankenversicherung und einer Pflegeversicherung auch die Rentenversicherung zu den Dingen gehört, die jeder Arbeitnehmer bezahlen muss. Ausnahmen gibt es hier bei der Rentenversicherung für Beamte und Selbstständige – etwas, das in der Regel nur wenige Menschen betrifft.

Während es in diesem Bereich wenig große Auswahl gibt, kann man sich zumindest bei der Krankenversicherung heute ein wenig orientieren. Die grundsätzlichen Leistungen sind zwar in der Regel vergleichbar, es gibt aber Unterschiede bei den Zusatzkosten und bei den zusätzlichen Tarifen, die je nach Krankenkasse angeboten werden. Auch die KFZ-Haftpflichtversicherung gehört in Deutschland zu den Pflichtversicherungen und kann sich bei den monatlichen Belastungen unterscheiden.

Welche Versicherungen sind optional aber nützlich für den Alltag?

Der Großteil der Versicherungen in Deutschland zählt daher zu den eher optionalen Versicherungen, die aber meistens eine wichtige Rolle im Alltag spielen können. Das wohl beste Beispiel dafür ist die normale Haftpflichtversicherung. Sie schützt vor Forderungen gegen Schäden im Alltag. Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung wird in den letzten Jahren immer beliebter und wichtiger – sie schützt vor etwaigen finanziellen Engpässen bei einer langfristigen Unfähigkeit, den eigenen Beruf auszuüben.

An diesem Punkt wird es vor allem eine Frage von persönlichen Bedürfnissen und Lebensumständen bei der Auswahl der passenden Versicherungen. So ist eine Lebensversicherung durchaus vor einigen Jahren noch Standard gewesen – heute ist sie aber aufgrund geringer Rendite nicht mehr beliebt, bleibt aber eine sichere Form der Anlage. Auch die Hausratversicherung kann sich lohnen, wenn sich innerhalb der eigenen vier Wände eine wertvolle Einrichtung befindet.

Zu den interessantesten optionalen Versicherungen der heutigen Zeit zählen beispielsweise die Zahnzusatzversicherungen. Anbieter wie Maxcare erweitern die Leistungen der Krankenkasse und sorgen dafür, dass die mitunter teuren Zahnbehandlungen nicht zu einer starken finanziellen Belastung werden. Ähnlich verhält es sich mit einer Pflegezusatzversicherung, die etwa von der Nürnberger Versicherung aber auch von vielen anderen Anbietern angeboten wird.

Die Auswahl der richtigen optionalen Versicherung sollte also auf die eigenen Lebensumstände abgestimmt sein und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für die weitere Absicherung des eigenen Lebens und des Alltags.

Die Suche nach Versicherungen über das Internet – warum ist es so beliebt?

Inzwischen wird ein nicht unerheblicher Teil aller Abschlüsse für neue Versicherungen über das Internet erledigt. Das Vertrauen in die klassischen Versicherungsberater ist nicht wirklich vorhanden – vor allem ist es aber so, dass sich viele Menschen erst mit den Informationsquellen aus dem Internet so wirklich mit dem Thema Versicherungen auseinandersetzen. Es gibt aber auch sonst viele gute Gründe, warum solche Geschäfte heute einfach über das Netz erledigt werden können:

  • Gute Übersicht über die Anbieter und die Möglichkeit sich einfach zu informieren.
  • Abschluss von Versicherungen mit einem einfachen Knopfdruck und Bestätigung in wenigen Tagen per Post.
  • Schnelle Vergleiche der unterschiedlichen Angebote und angenehme Übersicht über Veränderungen.
  • Dienstleister, die sich mit Kündigungsfristen auseinandersetzen und rechtzeitig neue Angebote für einen Wechsel zur Verfügung stellen.

Das Internet zahlt sich hier für die Kunden vor allem durch seine Bequemlichkeit bei einem, auf den ersten Blick, sehr komplexen Thema aus.

Darüber hinaus schwärmen die Verbraucher über solche Werkzeuge wie den Versicherung Vergleich, der ein wenig mehr Kontrolle in einem recht unübersichtlichen Marktfeld zurückgibt.

Was ist der Versicherung Vergleich und was bringt er?

Ob nun die Arag oder die Gothaer Versicherung – viele der Unternehmen aus der Versicherungsbranche sind den Verbrauchern aus der Werbung bekannt.

Das bedeutet aber nicht, dass sie die Produkte zuordnen können oder wissen, wofür der Anbieter steht. Genau zu diesem Zweck bietet der Vergleich für Versicherungen das richtige Werkzeug für die Unterstützung.

Mit wenigen Klicks ist es möglich, die gesamten Anbieter für eine bestimmte Art von Versicherungen miteinander zu vergleichen. Dabei werden sowohl die Leistungen als auch die Preise aufgelistet. Für den Kunden ist auf diese Weise klar ersichtlich, was er bei einem Abschluss bekommt und wie hoch die monatliche Belastung sein wird.

Der Vergleich bietet aber noch mehr Vorteile beim Umgang mit den Policen im Internet. Entscheidet man sich beispielsweise für eine Police bei der Adam Riese Versicherung, muss man keine umständlichen Verträge mehr ausfüllen.

Alle wichtigen Dokumente werden mit einem Klick übermittelt und die entsprechenden Formulare finden sich nach kurzer Zeit im Briefkasten wieder. Es ist also heute so bequem wie nie zuvor, sich die besten Versicherungen im Netz zu suchen. Dank des Vergleiches ist es zudem so günstig wie noch nie und der Kunde profitiert so auf die verschiedensten Weisen.